Heimat- und Skimuseum Braunlage
Heimat- und FIS-Skimuseum Braunlage, 
Dr.-Kurt-Schroeder-Promenade 4, 38700 Braunlage
Impressum
Dr.-Kurt-Schroeder-Promenade 4, 38700 Braunlage (Oberharz)
Raum 4
[Alltag im Harzgebirge; von Kanarienvögeln und Zitherspielern]
Alltag
Er holt uns immer wieder ein: der Alltag. Auch hier im Museum.
Er ist allgegenwärtig und bestimmt das Leben der Menschen.
Daher ist es wichtig, ihm auch in unserem Museum den gebührenden
Platz zu gewähren, so alltäglich er auch sein mag.
Erstaunlich allerdings, wie sich der bei uns gezeigte Alltag von dem
heutigen unterscheidet.

So vieles hat sich verändert. Und nicht unbedingt zum Schlechteren.
Allein das moderne Dampfbügeleisen ist, wenn es darum geht, Hemden
zu plätten, denen in unserer Ausstellung sicher vorzuziehen.
Doch ist es interessant, zurückzublicken, wie alltägliches früher
funktionierte. Sinnt man darüber nach, ist es überhaupt erstaunlich,
dass es funktionierte.
Unser Museum hat auch „Modernes“ zu bieten: Immerhin ein Radio zum
Beispiel. Das gibt es noch gar nicht so lange. Zumindest im Vergleich mit
dem Alltag, der so alt wie die Menschheit ist.
Machen Sie also genau das, wofür die Zeit im modernen Alltag oft fehlt:

Sich interessiert dem Alltag zuzuwenden und zu staunen!
Die Harzzither
Vor Erfindung von Radio und Schallplatten-
spieler gehörte sie zum Braunlager Alltag:
die Harzzither.
Man saß in spärlich beleuchteten
Kammern beisammen und lauschte dem
Zitherspiel.
Viele konnten auf diesem heute fast
vergessenen Instrument spielen,
einige hatten sogar die Fertigkeit,
sie zu bauen.