Heimat- und Skimuseum Braunlage
Heimat- und FIS-Skimuseum Braunlage, 
Dr.-Kurt-Schroeder-Promenade 4, 38700 Braunlage
Impressum
Dr.-Kurt-Schroeder-Promenade 4, 38700 Braunlage (Oberharz)
Was als Hilfsmittel in der Not seinen Anfang nahm,
sollte sich alsbald im Ort, dann aber auch bei den Gästen
zunehmender Beliebtheit erfreuen: Der Schneeschuhlauf,
später auch Skilauf genannt.
FIS-Skimuseum
[FIS-Skimuseum Braunlage]
Wie alles begann...
Als im Jahr 1883 ein Schneesturm große Schäden
in den Braunlager Forsten anrichtete, man aber
aufgrund der Schneemengen nicht in die Wälder
vordringen konnte, hatte Oberförster Arthur Ulrichs
die zündende Idee.
Bei einem Braunlager Stellmacher ließ er die
ersten Holzskier nach norwegischem Vorbild
anfertigen.
Es dauerte nicht lange, da entstanden die ersten
zunächst aus Schnee, dann aus Holz gebauten
Sprungschanzen.
Braunlage darf sich als einer der Wiegen des
deutschen Wintersports bezeichnen.
Und eine Rodelbahn durfte natürlich am Wurmberg
auch nicht fehlen.
Im September 1892 wurde in Braunlage einer der ersten
Skiklubs Deutschlands gegründet, dem 1896 der
Oberharzer Skiklub (heute „Harzer Skiverband“)
folgte.